Navigation
Malteser Wildeshausen

RELOAD 2015 - Scnittwunden, Verstauchungen, Gästebetreuung

Malteser Wildeshausen stellen erneut Sanitätsdienst beim RELOAD Festival 2015 in Sulingen

10.08.2015
© Jessika Wollstein

Die Malteser aus Wildeshausen stellten erneut in diesem Jahr den Sanitätsdienst beim RELOAD Festival in Sulingen.

Vom 07. – 08. August 2015 heizten Bands wie In Flames, Flogging Molly, K.I.Z. und die Dropkick Murphys den Besuchern ordentlich ein.

Das neue Veranstaltungsgelände erstreckte sich über mehrere tausend Quadratmeter. Neben dem Veranstaltungsplatz mit Bühne und angeschlossenem Vorplatz, Backstagebereich, Logistikraum und einem mehr als 60.000qm umfassenden Campingbereich galt es ca. 2,4 Kilometer Pendlerwege zwischen den Campingarealen und dem Festplatz zu betreuen.

Aufgrund des großen Zuspruchs wurde am Samstag spontan ein weiteres Campinggelände mit rund 20.000qm Campingfläche eröffnet. Genaue Besucherzahlen konnten zum Zeitpunkt der Pressekonferenz am 08. August noch nicht genannt werden.  Laut Veranstalter war der Zuspruch weit besser als erhofft.

Die Malteser waren mit bis zu 40 Helferinnen und Helfern auf dem Festivalgelände im Einsatz. Durch die Entfernungen zu den Campingplätzen und aufgrund des teilweise unebenen Geländes wurden neben Rettungswagen auch Fahrradstaffeln und Quads eingesetzt.

Im „Malteser-Camp“ wurde durch eigene Kräfte für die Einsatzkräfte gesorgt. Die hoch motivierte Küchencrew im eigens aufgestellten Verpflegungsbereich, einen Ruhebereich und einen Behandlungsplatz mit einem Behandlungszelt für bis zu vier Patienten und einem Betreuungszelt für Gäste des Festivals, die länger betreut werden mussten. Der Einsatzleitwagen war rund um die Uhr besetzt und hatte vor allem während der musikalischen Darbietungen die Einsätze zu koordinieren.

Zu verzeichnen sind insgesamt 137 Behandlungen, lediglich 17 Gäste mussten zu Röntgenaufnahmen oder stationärer Behandlung in Krankenhäuser verlegt werden. Die Behandlungszahlen sind im Vergleich zu den Vorjahren deutlich zurückgegangen. Geschuldet ist dies der sehr guten Versorgungsmöglichkeiten in den Behandlungsbereichen vor Ort, die durchgängig mit einem Notarzt besetzt waren und dem hohem Ausbildungsstand der Einsatzkräfte.

Die Stimmung unter den Helfern und auch unter den Besuchern war insgesamt wieder sehr gut und auch das neue Gelände wurde als nahezu ideal befunden.

Die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Rettungsdienst, Feuerwehr, Veranstalter, Security und der Stadt Sulingen sowie dem Landkreis Diepholz war vorbildlich.

Die Malteser hatten in diesem Jahr trotz aller Anstrengung und Belastung durch Wetter und lange Einsatzzeiten viel Spaß und die Einsatzleitung ist ebenfalls sehr zufrieden mit dem Ablauf und zieht ein sehr positives Fazit und alle freuen sich schon auf den Einsatz beim RELOAD Festival 2016.

weitere Infos:
www.reload-festival.de

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE08370601201201225171  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7